Kleintierpraxis Katrin und Andre´ Schneider

Mügelner Str. 5, 01237 Dresden

Telefon: 0351 - 28 81 597, E-mail: post@tierarzt-in-dresden.de

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 9-12 und 16-19 Uhr

Mittwoch nach Terminabsprache

1. und 3. Samstag im Monat 10-12 Uhr

Notdienst außerhalb der Sprechzeiten: 0152-56160679 oder Klinik Dr. Pfeil - 0351-816050

Leguan 150 107Muß Ihr Tier operiert werden, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin.

Um zu verhindern, dass Erbrochenes

während der Narkose in die Atemwege gelangt, muß Ihr Tier nüchtern sein. Zwölf Stunden vor der OP sollte es deshalb kein Futter angeboten bekommen (gilt nicht bei Nagern / Reptilien / Vögeln). Lassen Sie deshalb nichts Essbares über Nacht stehen. Das Trinken ist immer erlaubt.

Vor einer Narkose ist die Untersuchung des Herz-Kreislaufzustandes wichtig. Sollten Sie an ihrem Tier in letzter Zeit Änderungen des Verhaltens oder des Gesundheitszustandes bemerkt haben, machen Sie uns bitte zuvor darauf aufmerksam. Bitte erinneren Sie uns auch, wenn wir vor einiger Zeit verabredet hatten, bestimmte Untersuchungen oder Behandlungen bei einer eventuellen Narkose durchzuführen.

Sie geben Ihr Tier in unsere Obhut, bis es wieder aufgewacht ist. Damit wird sichergestellt, daß Narkosezwischenfälle, die es immer geben kann, frühzeitig erkannt werden und wir helfend eingreifen können. Stellen Sie bitte sicher, dass Ihre angegebene Telefonnummer korrekt ist, für eventuelle Nachfragen oder Absprachen.

In der Regel können Sie Ihren Liebling zwischen 16 und 19 Uhr wieder aus der Tierarztpraxis abholen.

Bitte nehmen Sie einige Tage vor der Operation das Flohhalsband ab.

 

Stationäre Unterbringung

Hund und Katze

Obwohl unsere Kleintierpraxis keine Tierklinik ist, haben wir die Möglichkeit, Patienten für eine stationäre Behandlung unterzubringen. Ist eine solche Maßnahme geplant, bringen Sie bitte eine Decke, Lieblingsfutter und gegebenenfalls vertrautes Spielzeug mit.

Gern können Sie sich telefonisch nach dem Wohlergehen Ihres Tieres erkundigen oder einen Besuchstermin vereinbaren, vor allem bei Katzen ist dies zu empfehlen. Bei Hunden hat es sich bewährt, von einem Besuch abzusehen, da Hunde sehr sensibel darauf reagieren, nach Besuchsende wieder 'zurück gelassen' zu werden.

Kleintiere

Auch Kleintiere wie Meerschweinchen, Kaninchen, Chinchillas, Hamster, etc. können bei uns stationär afgenommen werden. Für die Unterbringung bringen Sie bitte regelmäßig das entsprechende Futter, gegebenenfalls auch Frischfutter vorbei.

Reptilien

Zur Betreuung Ihrer Reptilien stehen Terrarien bereit, da die Diagnostik und Therapie oftmals länger dauert. Zur möglichst individuellen Unterbringung bitten wir Sie, Ihr Tier mit ausreichend Futter abzugeben und für Nachschub zu sorgen. Es steht Ihnen immer die Möglichkeit offen, sich telefonisch nach dem Befinden des Tieres zu erkundigen und Absprachen zu treffen.

Sollten sich Veränderungen im Krankheitsverlauf einstellen, nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf, um neue Strategien zu besprechen. Dafür benötigen wir eine aktuell gültige Telefonnummer.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.